LONDON GAMES 2019

Chio ist mit der Chio Tortillas + Football Strategie weiterhin sehr erfolgreich. Und jedes Jahr muss halt ein Highlight mehr on top! Ich erinnere mich noch gut: Ich war mitten im Sommerurlaub, als ich einen Anruf bekam und man mir mitteilte, dass wir dieses Jahr die London Games in einer groß angelegten Kampagne mitnehmen und das Ganze mit einem Trip mit mir und Mehrern Gewinnern nach London gipfeln würde.

Da musste ich natürlich nicht zweimal überlegen. In den darauffolgenden Wochen haben wir dann die Kampagne auf die Beine gestellt. Kurzerhand habe ich dann eine Chio Football Landingpage gestaltet und aufgesetzt. Um am Gewinnspiel teilzunehmen gestaltete ich in Zusammenarbeit mit unserer IT ein cooles Coach und Icke Spiel: Die Quartersnack-Challenge. Ziel war es, mit guter alter Flappy-Bird-Technik den Football soweit wie möglich zu werfen. Wer über eine gewissen Anzahl Yards kam, konnte am Gewinnspiel teilnehmen. Der Gewinn war als solches für jeden Football Fan ein Traum: Die Reise nach London, Meet & Greet mit Patrick “Coach” Esume, Zugang zur ranNFL Party und natürlich Tickets zum Spiel. Als die Spielphase dann Mitte Oktober beendet war und die Gewinner feststanden, kümmerte ich mich um Flüge, Hotels und Transfer und nicht mehr lange, ging es auch schon los.

BRACHTKERL London Games 2019 Flug

Der frühe Vogel kann mich mal

Mit gepackten Koffern, Kind und Hund abgegeben ging es dann an Allerheiligen früh morgens zum Flughafen LUX nach Luxemburg und mit British Airways über den Kanal zum Flughafen Heathrow.

Drüben angekommen, konnte uns der Polizist an der Passkontrolle versichern, dass er froh ist, wenn der ganze Football Scheiß endlich wieder vorbei ist. Denn es kamen natürlich massenhaft Fans aus allen Teilen Europas zu den vier Spielen. Chio hatte sich aus Zeitgründen übrigens für das Jacksonville Jaguars vs Houston Texans Spiel entschieden, welches das Letzte der London Games war. Aber wiederum praktisch, da dies eins der Spiele war, die Patrick moderierte

Jetzt noch die richtige Bahn finden und ab in die City. Vom Heathrow Airport dauerte dies knapp 45 Minuten, was echt lange ist, aber immer noch besser als von Stansted. Unser Hotel lag fast direkt an der Themse im schönen Stadtteil City of London. Unsere Unterkunft kann ich übrigens allen Londonreisenden mehr als ans Herz legen. Tolle Zimmer, top Lage, mega Frühstück!

BRACHTKERL London Games 2019 Trafalgar Square

Lage checken und orientieren

Da ich gerne einen Puffer für Unvorhersehbares habe, sind wir schon früh geflogen. Es dauerte also noch bis zum Check-in. So blieb noch ein wenig Zeit die Stadt zu erkunden, bevor die ersten Gewinner eintrafen.

Also Koffer verstaut und ab in die Metro nach Westminster. Freitags findet am Buckingham Palace der Wachwechsel statt und das wollten wir sehen. Danach dann durch den St. James Park zum Trafalgar Square. An der Charing Cross Station was essen und einen Abstecher über die Jubileebrücke auf die andere Themseseite und wieder zurück. Jetzt wurde es auch schon langsam Zeit für den Check-in. Also ging es wieder zurück. Zurück im Hotel und mit allen Zimmerschlüsseln bewaffnet, war nun Zeit, die von uns gepackten Welcome-Packages bestehend aus Chio Tortillas, Coach Esume Caps, Buch, etc auf den Zimmern zu verteilen.

Nach und nach trudelten dann alle Gewinner so langsam ein, was mich echt glücklich stimmte, denn somit ging keiner verloren, keine Maschine verspätete sich. Mein Job war nun eine kurze Begrüßung und Einweisung in den Ablaufplan. Die Gewinner konnten sich während ihres Aufenthalts frei bewegen. Allerdings gab es einige Fixpunkte wie das Meet & Greet etc. die aus organisatorischen Gründen mit Treffpunkten verknüpft waren.

Der wichtigste Teil für den Ankunftstag war erledigt. Wir gönnten uns einen Spaziergang zur abendlichen Tower Bridge. Da uns der Hunger packte, fuhren wir erst mal zum Piccadilly. Leider war das Hard Rock Cafe voll und nur mit Reservierung zu betreten. Also gingen wir auf gut Glück auf die Suche nach neuer Verpflegung, was sich als beste Entscheidung ever erwies. Wir landeten in Chinatown und in einem superabgefahrenen All-you-can-eat Buffet. Wir waren uns sicher, dass hier Geld der Yakuza gewaschen wurde, aber das essen war geil und der Preis stimmte, also egal! Nach einem anschließenden Abstecher durch Soho vielen wir müde ins Bett.

Der große Tag I

Wie bereits erwähnt war das Frühstück eine Wucht! Am heutigen Samstag gibt es einiges vorzubereiten und zu erleben. Während des Frühstücks kam es schon zur ersten Hiobsbotschaft. Unsere nahegelegenste Metro und ihre Linie wurde genau an diesem Samstag und Sonntag wegen Wartungsarbeiten geschlossen. Da Patricks Hotel um die Ecke lag, schrieb ich ihm schnell die Umstände. Nach einem kurzen Call gab es dann die nächste Hiobsbotschaft. Sein Hotel war nich mehr das uns bekannte, in welchem auch das Meet & Greet stattfinden sollte. Diese Info war aber nicht weiter tragisch, da sich sein neues Hotel nur 40 Meter vom alten befandt und das Meet & Greet in der Rooftop Bar “Savage Garden” unabhängig vom Hotelgast besuchbar ist.

BRACHTKERL London Games 2019 London Savage Garden Rooftop Bar

Wir also zum DoublTree Hotel und hoch in die Rooftop Bar, da es noch ein, zwei administrative Dinge zu besprechen gab. Nach einem Kaffee und einem Plausch mit dem Supervisor machten wir uns erneut auf in die Stadt um noch den ein oder anderen Sightseeinghaken setzen zu können. Gegen Nachmittag checkten dann auch die Damen von Chio in unserem Hotel ein und wir setzten uns bei einem kühlen Blonden zu einem kurzen Übersichtsgeplänkel zusammen. Im Anschluss hieß es dann “Frisch machen”, denn der erste große Termin rückte näher.

Gegen Abend trafen wir uns alle in der Hotellobby zu einem gemütlichen Willkommensgruß um uns dann direkt auf den Weg, in die Bar zu machen. Während die ersten Getränke bestellt wurden, warteten alle gespannt auf Patrick, der sich dann auch kurzum in die Runde gesellte und für Fragen, Selfies und allerleid Spaß zu haben war. Natürlich wurde Instagram dauerbefeuert!

Nach dem Meet & Greet ging es dann nahtlos zur offiziellen ranNFL Party ins Revolution am America Square. Nach 1-2 Stündchen und viel Tanz und Kaltgetränken war aber noch nicht Schluss, im Gegenteil. Patrick bot uns schon beim Meet & Greet an, dass sich alle nach der Party noch mal in der Bar treffen und den Abend ausklingen lassen. Gesagt getan, diesmal mit der Überraschung das auch Björn Werner und Jan Stecker mit von der Partie waren. Ein grandioser Ausklang!

Der große Tag II

Heute war der große Tag: Game Day. Nach erfolgtem Frühstück zog es uns bei sonnig kaltem Wetter erneut zur Tower Bridge. Nach einem Spaziergang die Themse hoch, stiegen wir in der London Bridge Station in die Bahn und fuhren nach Wembley. Dort angekommen erwarteten uns die prophezeiten Maßen an Football Fans, die sich durch die garnicht mal so enge Gasse zum Stadion drückten. Es war eine tolle Athmossphäre – eine, die ich bei so einem Event auch erwartete. Nach einem Abstecher in die Tailgate Area gingen wir zu unserem Gate und danach direkt zu unseren Plätzen.

BRACHTKERL London Games 2019 Ankunft im Wembley Stadion
BRACHTKERL London Games 2019 Anunft im Wembley Stadion

Nach und nach füllte sich das Stadion. Und das komplette Repertoire amerikanischer Sportliebe entludt sich zu unseren Füßen. Hymnen, Überflüge und der Einlauf der Spieler. Alles deutete auf ein fulminantes Spektakel hin.

BRACHTKERL London Games 2019 Hymne
BRACHTKERL London Games 2019 Einlauf

Nach knapp 5 Stunden klirrender Kälte war es dann vorbei. Die Jacksonville Jaguars unterlagen den Houston Texans deutlich mit 26:3. Nach einer spektakulären Heimfahrt mir Tausenden Football-Fans war der Abend aber noch nicht vorbei. Patrick schrieb mir, das wir uns alle gerne nach dem Spiel noch auf einen Absacker bei ihm im Hotel treffen können. Und so saßen wir dann eine Stunde später mit der gesamten ranNFL Crew beim Abendessen. Ein paar Drinks später fielen wir dann aber auch ziemlich fertig ins Bett, denn am nächsten Tag ging es ja dann auch wieder zurück in die Heimat.

BRACHTKERL und Björn Werner London Games 2019
Könnte dir auch gefallen
1917
SUPER BOWL LIV IN MIAMI
RANGRILLEN IN MÜNCHEN 2020