Cineast durch und durch

Ich liebe Filme und statistisch gesehen schaue ich davon auch zwei Stück am Tag. Alles fing vor ca. 20 Jahren an. Als mein Kumpel Steven und ich uns in jeder freien Minute in der Videothek um die Ecke befanden um mit dem Sohn des Inhabers, der einen Teilzeitjob an der Theke hatte, über Filme auszutauschen. Damals kam gerade die DVD auf den Markt und sollte die VHS-Kassette ablösen. Und so kam man dann in seinem jugendlichen Leichtsinn zu Schmuckstücken der Filmgeschichte und lernte sie leben und lieben. Und da ich ja immer sehr viele Filme schaue, gebe ich hier auch mal meinen Senf zu guten Streifen.


KÜRZLICH GESEHEN…